25-jähriges Jubiläum der Kunst.Schule.Rostock.

Kinder-Mitmachaktion Ursprung der Träume
Kinder-Mitmachaktion Ursprung der Träume

 

 

25 Jahre Kunst. Die Jubiläums-Ausstellung.

365 Tage Kunst. Der Kalender.

Nipple Jesus. Das Schauspiel.

Hemmschwelle Kunst No.1. Die Kunstaktion für Kinder.

Raumgreifendes Wuchern. Das künstlerische Ereignis im Grünen.

Ursprung der Träume. Die Performance für Kinder.

Hemmschwelle Kunst No.2. Der Kunstflashmob.

Kunst.Vision.Gesellschaft. Die Podiumsdiskussion.

Friedas Atelier 2015/16. Die Stipendiaten-Ausstellung.

24 Stunden Kunst. Die GALERIE-Ausstellung.



Entdecken Sie gleich hier unsere Festwoche im Detail.
Jeden Tag erwartet Sie spannendes Programm:

Für nähere Information klicken Sie einfach auf den angegebenen Tag.


  • Mo, 19.09.2016: Eröffnung und Jubiläums-Ausstellung

    17:00 Uhr
    25 Jahre Kunst. Die Jubiläums-Ausstellung.
    365 Tage Kunst. Der Kalender.

    Eröffnungsfeier
    Im Foyer und in der Peter Palme Bibliothek der FRIEDA 23

     

    18:30 Uhr
    Nipple Jesus. Das Schauspiel.
    Im Foyer der FRIEDA 23

    Schauspiel von Nick Hornby | Deutsch von Clara Drechsler/Harald Hellmann | Regie: Joanna Lewicka.
    Es spielt: Eckhard Ischebeck
    Die Veranstaltung ist eine Kooperationmit der Compagnie de Comédie Rostock

    Der ehemalige Türsteher Dave tritt seinen neuen Job als Museumswärter an. Als er ausgewählt wird, ein Werk in einem abgetrennten Raum zu bewachen, in dem der Zutritt erst ab 18 erlaubt ist, wundert er sich über die strengen Sicherheitsmaßnahmen. Schließlich handelt es sich bei dem Bild um eine Darstellung von Jesus am Kreuz. Erst bei näherer Betrachtung erkennt er, warum es massiven Anstoß erregen könnte. Das künstlerische Objekt besteht aus weiblichen Brustwarzen. Zuerst ist Dave schockiert und erledigt seinen Auftrag mit allergrößtem Widerwillen. Als er jedoch die Künstlerinpersönlich kennen lernt, lässt seine Aversion nach. Er beginnt, das Kunstwerk vor seinen empörten Angreifern zu schützen…

     

     


  • Di, 20.09.2016: Mitmachaktionen für Kinder

    Die Mitmachaktionen.

    14:00 Uhr
    Hemmschwelle Kunst No.1. Die Kunstaktion für Kinder.
    Doberaner Platz

    15:00 Uhr
    Raumgreifendes Wuchern. Das künstlerische Ereignis im Grünen.
    Wallanlagen

     

     


  • Mi, 21.09.2016: Intervention und Mitmachaktion

    Die Mitmachaktionen:

    15:00 Uhr
    Ursprung der Träume. Das fantasievolle Erlebnis für Kinder.
    Kröpeliner Straße

    Wir überwinden Hemmschwellen, während unser kreatives Experiment in den Stadtraum wuchert bis wir den Ursprung der Träume finden. Seid gespannt und seid dabei bei den Aktionen für Kinder in der Jubiläumswoche.


    17:00 Uhr
    Hemmschwelle Kunst No.2. Der Kunstflashmob.
    Stadtmitte

     


  • Do, 22.09.2016: FRIEDAS ATELIER und Podiumsdiskussion

    15:00 Uhr
    FRIEDAS ATELIER 2015/16. Die Stipendiaten-Ausstellung.
    Im Cafè des Waldemarhofes in Rostock

    Das erste Jahr in FRIEDAS ATELIER ist vergangen. Die Stipendiaten präsentieren Ihre Werke voller Stolz der Öffentlichkeit. Das Projekt setzt sich für die Anerkennung des kreativen Vermögens von Menschen mit und ohne Behinderung in der Öffentlichkeit ein, um so einen Beitrag zur Verwirklichung von Chancengleichheit und Gleichberechtigung zu leisten. Die selbstbestimmte und freie künstlerische Tätigkeit aller ist der Leitgedanke dieses Projektes.

    17:00 Uhr
    Kunst.Vision.Gesellschaft. Die Podiumsdiskussion.
    Im Kinosaal des Lichtspieltheaters Wundervoll, FRIEDA 23

    Gemeinsame Veranstaltung des Landesverbandes der Kinder- und Jugendkunstschulen Mecklenburg-Vorpommern e.V. mit der Kunst.Schule.Rostock 


    "Gesellschaft.Kunst.Vision. Stehen wir am Beginn einer neuen Renaissance?“ 
    Gemeinsames Ziel ist das Bewusstsein für die Rolle von Kunst und kultureller Bildung zu verdeutlichen, hervorzuheben und zu fördern. Zukunftsvisionen brauchen Mut und Fantasie. Worum geht es in etwa 15 Jahren? Schon diese Frage erscheint schwierig zu beantworten. Wieviel schwerer ist es da, sich unsere Welt in 100 oder gar in 500 Jahren vorzustellen.

    Wie könnten Modelle der Zukunft visualisiert werden? In welchen sinnstiftenden Ideen, Bildern und Symbolen manifestieren sich die sozialen, technologischen und ökonomischen Trends von morgen: Ist es ein Tempel, eine Kathedrale, ein Kristall, ein Werkzeug oder eine Maschine, der Mensch selbst? Stets bleibt das Gefühl, zu kurz zu greifen. Das Mittel der Wahl scheint nicht die BEgrenzung, sondern die ENTgrenzung verschiedener Lebensbereiche: Gesellschaft, Kunst, Wirtschaft und Wissenschaft. Ein solches Erfolgsmodell gab es schon einmal: In der Zeit der europäischen Renaissance! Es war der ausdrückliche Wille, eine Gesellschaft zu erneuern, der die Ideen der Renaissance beflügelte. Die Visionen von Künstlern und kreativ Schaffenden verbanden sich mit den wirtschaftlichen und politischen Interessen von Machthabern und Kaufleuten.  


    Mit unserem spannend besetzten Podium möchten wir die Faktoren für zivile Werte und Erfindergeist, der Dimension einer universalen Förderung von Künstlern und Kreativen und der Vision einer Vorreiterrolle der Kunst diskutieren.


    Referenten:
    • Anja Klütsch, Universität Rostock, Careers Service
    • Mathias Goldberg, freiberuflicher Innenarchitekt
    • Holger Stark, Künstler und Kurator MV
    • Miro Zahra, Künstlerin, Schloss Plüschow
    • Jan Baginski, Geschäftsführer, Werk3
    • Frauke Lietz, Frauenbildungsnetz MV
     Dr. Viola von Oeynhausen, Universität Rostock, Institut für Physik
    • Annette Winter, Vorstandsmitglied des Landesverbands der Kinder- und Jugendkunstschulen M-V

    Moderation:
    Ulrike Gisbier 

  • Fr, 23.09.2016: GALERIE 16 – 24 Stunden Kunst

    18-18 Uhr
    24 Stunden Kunst! Die GALERIE-Ausstellung.

    Im Foyer FRIEDA 23 und den Atelierräumen der Kunst.Schule.Rostock.

    GALERIE 16 – WECHSEL

    Ines Brands, Hinrich Brockmöller, Christoph Chciuk, DJ Harry Dose, Felix Fugenzahn, Aram Galstyan, Benny Germano, Felix Grusa, Lars Heidemann, Marina Konovalova, Susanne Langbehn, Lennart Langanki, Susanne Lilienthal, Petra Steeger, Anne Westphal, Tanja Zimmermann liefern 24 Stunden Kunst und sorgen den ganzen Tag und die ganze Nacht für abwechslungsreiche Einblicke und spannende Wechsel in stündlichem Rhythmus. Nie war Kunst kurzweiliger.

     

     

     

     


  • Sa, 24.09.2016: GALERIE 16 – 24 Stunden Kunst

    bis 18 Uhr
    24 Stunden Kunst! Die GALERIE-Ausstellung.

    Teil 2
    Im Foyer FRIEDA 23 und den Atelierräumen der Kunst.Schule.Rostock.

    GALERIE 16 – WECHSEL 

    Ines Brands, Hinrich Brockmöller, Christoph Chciuk, DJ Harry Dose, Felix Fugenzahn, Aram Galstyan, Benny Germano, Felix Grusa, Lars Heidemann, Marina Konovalova, Susanne Langbehn, Lennart Langanki, Susanne Lilienthal, Petra Steeger, Anne Westphal, Tanja Zimmermann liefern 24 Stunden Kunst und sorgen den ganzen Tag und die ganze Nacht für abwechslungsreiche Einblicke und spannende Wechsel in stündlichem Rhythmus. Nie war Kunst kurzweiliger.

     

     

     


     



Team Kunst.Schule.Rostock!
Nicht im Bild: Karin Vogel